Cajo Fabricio 1280x680 © Lukasz Rajchert

Martyna Pastuszka Musikalische Leitung & Konzertmeisterin

Martyna Pastuszka © .

Die Dirigentin und Konzertmeisterin Martyna Pastuszka wurde 1980 in Oberschlesien geboren, wo sie in einer musikalischen Familie in Kattowitz aufgewachsen ist. Sie studierte Violine an der Musikhochschule in Katowice, wo sie als Dozentin unterrichtet. Ihr wachsendes Interesse an historischen Aufführungspraktiken führte zu einer langjährigen Zusammenarbeit mit Arte Dei Suonatori, einem der führenden Ensembles für Alte Musik in Polen, bei dem sie von Ewa und Aureliusz Goliriski sehr viel profitieren konnte und die ihre musikalische Persönlichkeit sehr geprägt haben.

Martyna Pastuszka arbeitete seit über einem Jahrzehnt mit vielen Ensembles zusammen, die sie als Kammermusikerin, Solistin oder Gastkonzertmeisterin eingeladen haben, etwa die Hofkapelle München, Le Concert de la Loge und Le Cercle de L'Harmonie aus Paris, das Collegium Marianum –und das Collegium 1704 aus Prag sowie das Ensemble Diletto aus Bialystok.

Im Jahr 2012 gründete sie zusammen mit dem Manager Artur Malke das in Kattowitz ansässige {oh!} Orkiestra Historyczna, dessen musikalische Leitung sie übernahm. Die Auftritte des Ensembles unter ihrer Führung wurden von der Kritik als „die größte Entdeckung der letzten Jahre" gefeiert! Zuletzt wurde Martyna Pastuszka bei Aufführungen von Il pstor fido u.a. bei den Händel-Festspielen in Halle sowie für ihre Leitung von Vincis Gismondo beim Bayreuth Baroque Festival gefeiert, mit dem sie zuvor bereits im Theater an der Wien debütierte.