Argippo 2020/21 1280x680 © .

Europa Galante Orchester

1990 gründete der sizilianische Violinist und Dirigent Fabio Biondi das Ensemble Europa Galante, das sich innerhalb weniger Jahre zu einem der renommiertesten Barockorchester Italiens entwickelte. Das Repertoire des weltweit gefragten Ensembles reicht von Kammermusik italienischer Komponisten über Opern von u.a. Händel, Vivaldi, Caldara, Veracini und Donizetti bis zum vielfältigen OEuvre Scarlattis.

Seit der Einspielung der ersten CD mit Konzerten von Vivaldi wurden den Veröffentlichungen des Orchesters immer wieder beeindruckende Preise – inklusive zweier Grammy-Nominierungen – zuteil. Nach den letzten Veröffentlichungen Il diario di Chiara, Vivaldis I concerti dell’addio ausgezeichnet mit einem Diapason d’or) und Bellinis I Capuleti e i Montecchi (mit Vivica Genaux und Valentina Farcas), stand 2015 die Live-Aufzeichnung von Händels Imeneo bei den Händel-Festspielen in Halle an.

Konzertreisen führten das Ensemble unlängst in die USA und durch Europa, in der aktuellen Saison geht es u.a. mit Händels Lucio Cornelio Silla nach Wien, mit Verdis Macbeth im Rahmen des Chopin Festivals nach Breslau und mit I Capuleti e i Montecchi nach Tokio und Osaka. Am Theater an der Wien ist das Ensemble heute erstmals zu erleben.