Der Fall Straus abgesagt 1280x680 © Moritz Schell

Vorstellungen abgesagt

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung sind alle Kulturveranstaltungen bis 7. Februar 2021 untersagt.

Die Vorstellungen von Der Fall Straus, die für den 30. und 31. Dezember 2020 angesetzt waren, müssen daher leider ersatzlos entfallen.

Bereits erworbene Tickets werden selbstverständlich zurückerstattet. KarteninhaberInnen werden direkt von unserem Kartenbüro kontaktiert. Unsere MitarbeiterInnen sind bemüht, die Rückabwicklungen zeitnah zu bearbeiten.

Unser Karten- und Abonnementbüro ist weiterhin von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00-18.00 Uhr unter der Telefonnummer: +43 1 588 30-2903 sowie via E-Mail unter info@theater-wien.at erreichbar.


Am Silvesterabend treffen sich fünf Singles in einer Bar. Man debattiert über die Liebe, über Treue und Untreue, über das, was war und was sein könnte. Man erzählt sich von zerplatzten Träumen, vom Glück, das zum Greifen nah schien, von Hoffnungen, die man noch nicht aufzugeben bereit ist – und kommt sich dabei Glas für Glas näher. Paare bilden sich, gehen wieder auseinander, ungeahnte Konstellationen entstehen, jeder lässt sich in dieser Nacht gerne auf ein Abenteuer ein. Erst recht, wenn dazu die unwiderstehliche Musik von Leo Fall und Oscar Straus erklingt.

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 19:00 Uhr

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17:00 Uhr

Besetzung

Musikalische Leitung

Christoph Huber

Biografie
Sopran

Valentina Petraeva

Biografie
Sopran

Miriam Kutrowatz

Biografie
Mezzosopran

Sofia Vinnik

Biografie
Tenor

Andrew Morstein

Biografie
Bass

Ivan Zinoviev

Biografie
Orchester

Wiener Salonmusiker

Biografie