GiasoneNEU PREMIERE VERSCHOBEN 1280x680 © beyond Eva Vasari

Benjamin Bayl Musikalische Leitung

Benjamin Bayl © Bart Barczyk

Benjamin Bayl ist stellvertretender Leiter der Hanover Band und Mitbegründer sowie Gastdirigent des Australian Romantic & Classical Orchestra und dirigierte u.a. das Mahler Chamber Orchestra, das Hong Kong Philharmonic Orchestra und das Haydn Orchester Bolzano. Er ist im Concertgebouw Amsterdam aufgetreten und leitete Opernproduktionen u.a. an der Wiener, Berliner und Budapester Staatsoper, an der Royal Danish Opera, der Polnischen Nationaloper, der Opera Vlaanderen, der Nederlandse Opera und an der Deutschen Oper am Rhein sowie am Opernhaus in Oslo, wo er mit Mozarts Don Giovanni erfolgreich war. Jüngste Engagements führten ihn mit Brittens Death in Venice nach Zagreb, mit Mozarts Zauberflöte nach Leipzig und Rameaus Platée nach San Diego in den USA. In Aachen ist Lehárs Die lustige Witwe geplant, an der Budapester Oper erneut Purcells The Fairy Queen. An der Kammeroper leitete Benjamin Bayl zuletzt Bernsteins Candide.