Angelo Konzett

Angelo Konzett © .

Ein Gefangener

Angelo Konzett wurde 1996 in Dalaas, Vorarlberg geboren. Im Alter von 12 Jahren spielte er seine erste Hauptrolle bei den „Passionsspielen Klostertal/Arlberg“. 2014 zog er nach Wien und begann ein Schauspielstudium, welches er 2017 mit Auszeichnung abschloss. Als Musicaldarsteller war er in der deutschen Erstaufführung von BLINKER – das Musical, und 2017 in RENTim Vienna English Theatre zu sehen. Im Fernsehen stand er unter anderem für Schnell Ermittelt, SOKO Donau, Letzter Wille und SOKO Kitzbühel vor der Kamera, sowie für den Kinofilm Womit haben wir das verdient. In Zusammenarbeit mit Angelo als Hauptdarsteller brachte Regisseur Sam Madwar 2018 das Stück Schmetterlinge sind frei und 2019 EQUUS erfolgreich auf die Bühne. Für letzteres wurde Konzett mit dem Stadttheater Drachen für „Bestes Debut“ ausgezeichnet. Weitere Engagements brachten ihn u.a. an die Wiener Volksoper, das Kammertheater Karlsruhe, das Contra-Kreis-Theater Bonn, das Stadttheater Mödling, Dschungel Wien, sowie zu den Wachaufestspielen. Seit 2015 ist Angelo Konzett im Ensemble des Schubert Theater Wien und bei den Produktionen CIRCUS DER TRÄUME, dem nonverbalen Stück PAPERMAN, HAYDN – Die Musik aus mir und aktuell in den Stücken Shakespeare im Blut, Go West! und BLADE RUNNER zu sehen. 2022 kommt der Film Dinner für Acht mit Konzett im Hauptcast in die heimischen Kinos, sowie die Serie Die Totenfrau auf Netflix.