Alexander Strobele

Bettina / Laura

Alexander Strobele wurde in Wien geboren und schloss 1977 die Schauspielausbildung am Max Reinhardt-Seminar in Wien ab. Erste Theaterengagements führten ihn an das Stadttheater Ingolstadt, Schauspielhaus Bonn, Staatstheater Kassel, Schauspielhaus Bremen, Theater am Turm Frankfurt und nach Stuttgart. Für die Titelrolle der 6-teiligen ORF-Serie Calafati Joe kam er 1987 nach Österreich zurück. Es folgte u. a. die 7-teilige Serie Der Salzbaron von Bernd Fischerauer. Darüber hinaus wirkte er in ca. 60 Fernsehproduktionen und Filmen mit, darunter auch in mehreren internationalen Projekten wie Schindlers Liste von Steven Spielberg, Radetzkymarsch von Axel Corti, Projekt: Peacemaker mit George Clooney, Uprising – Der Aufstand mit Donald Sutherland und Augustus – Mein Vater, der Kaiser mit Peter O`Toole. In Serien wie Kommissar Rex, SOKO Kitzbühel, Tatort, SOKO Donau, Julia – Eine ungewöhnliche Frau, SK Kölsch, Medicopter, Natalie, Der Bulle von Tölz, Sinan Toprak, Die Landärztin, Alarm für Cobra 11 und Schnell ermittelt ... absolvierte er Gastauftritte. In Wien spielt er am Volkstheater, am Theater in der Josefstadt und am Jura Soyfer Theater. In freien Theaterproduktionen produzierte und inszenierte er u. a. die Österreichische Erstaufführung von Tankred Dorsts Ich, Feuerbach, spielte in Christopher Durangs Beyond Therapy und Kampf der Fliege von Marcelle Routier und Gerard Desalles. Seit 1990 arbeitete er regelmäßig als Sprecher für Ö1.