Vera-Lotte Boecker

Boecker, Vera-Lotte © .

Lulu

Vera Lotte Boecker wurde in Brühl bei Köln geboren und studierte Gesang in Berlin und Kopenhagen. Ihr erstes Engagement führte sie an die Komische Oper Berlin, wo sie in einem großen Spektrum an Partien debütiere. Als Pamina (Die Zauberflöte) war sie in Beijing, Tokio, New York und Paris zu hören. Gastengagements führten sie an die Bayerische Staatsoper (La Juive), an das Bolshoi Theater Moskau (Written On Skin), die Staatsoper Hamburg (Die Zauberflöte) und die Staatsoper Stuttgart (Henzes Der Prinz von Homburg). Derzeit ist Vera Lotte Boecker im Ensemble der Wiener Staatsoper engagiert. Ihr Repertoire umfasst klassische Partien wie Gilda (Rigoletto), Violetta (La Traviata), Rosina (Il barbiere di Siviglia) und Adele (Die Fledermaus), aber zeitgenössische Partien wie Fusako (Das verratene Meer von Hans Werner Henze), Nadja (Bluthaus von Georg Friedrich Haas) und Agnes (Written On Skin von George Benjamin). Als Konzertsängerin war sie u.a. in der Berliner Philharmonie, dem Wiener Musikverein, dem Kulturpalast Dresden und der Kölner Philharmonie zu Gast.