International Opera Award Winner © International Opera Award

Theater an der Wien gewinnt International Opera Award

Für „Peter Grimes“ als weltbeste Opern-Neuproduktion in 2015 ausgezeichnet

17.05.2016

London/Wien, 16. Mai 2016

Sonntag Abend wurden im Savoy Theatre in London die Preisträger der diesjährigen International Opera Awards im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben. Opernstars, Intendanten sowie Opernförderer trafen zusammen, um herausragende Leistungen in der Welt der Oper zu würdigen.

Das Theater an der Wien war dieses Jahr in zwei Kategorien nominiert und wurde mit  „Peter Grimes“ für die weltbeste Opern-Neuproduktion in 2015 mit dem International Opera Award ausgezeichnet.

In einer Inszenierung des renommierten Opernregisseurs Christof Loy sowie unter der musikalischen Leitung von Cornelius Meister war diese Neuproduktion im Dezember 2015 mit dem kanadischen Tenor Joseph Kaiser in der Titelpartie am Theater an der Wien zu sehen.

Intendant Roland Geyer und VBW-Generaldirektor Thomas Drozda nahmen den Preis im Savoy Theatre entgegen und bedankten sich bei der Jury der International Opera Awards für die Auszeichnung.

„Im Jänner feierte das Theater an der Wien sein zehnjähriges Bestehen als neues Opernhaus der Stadt Wien und dieser Preis ist eine schöne Würdigung unserer Arbeit. Gemeinsam mit außergewöhnlichen Künstlerinnen und Künstlern und meinem Team habe ich das Theater an der Wien als international agierendes Stagione-Opernhaus positioniert und mein Dank gilt allen, die von Beginn an (Anm. 2006) mitgewirkt und mitgestaltet haben. Besonders danke ich Christof Loy, mit dem mich seit 2007 eine intensive und regelmäßige Zusammenarbeit verbindet, für diesen ausdrucksstarken wie berührenden „Peter Grimes“, fasst Intendant Roland Geyer in einer ersten Reaktion auf den Preis zusammen.

„Ich gratuliere Intendant Roland Geyer und dem Leading Team von „Peter Grimes“ zu dieser internationalen Auszeichnung und freue mich besonders, dass wir diese im Jubiläumsjahr 2016 entgegen nehmen können. Das Theater an der Wien ist nicht nur eines der erfolgreichsten Stagione-Opernhäuser Europas, sondern steht für musikalische wie szenische Top-Qualität und das bei bis zu zwölf Premieren sowie Neuproduktionen im Jahr. Auch hochkarätige Partner sind Teil dieses schönen Erfolgs: Unser Dank gilt u.a. dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien sowie dem Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner), die in „Peter Grimes“ wieder einmal ihr außergewöhnliches Können unter Beweis gestellt haben“, fügt Generaldirektor Thomas Drozda hinzu.

Website Opera Awards

#OperaAwards2016

 

Fotos

International Opera Awards

« zurück