Urkunde ICMA © ICMA

Sujets „Die Opernwelt 16/17“ mit dem Gold Award des ICMA ausgezeichnet

31.05.2017

Das Theater an der Wien wurde für das vorbildliche Konzept und Design der „Die Opernwelt 2016/17“ in der Kategorie „Business Stationery Culture“ mit dem Gold Award des 7. ICMA – International Corporate Media Award ausgezeichnet.

Die zwölf Kunstsujets der „Opernwelt 2016/17“ wurden im Auftrag des Theater an der Wien von der Wiener Werbeagentur beyond.ag in Zusammenarbeit mit der jungen Berliner Künstlerin Mara Burmester in Szene gesetzt. Für die beyond-Kreativdirektoren Michael Huber und Thomas Riegler ist diese Opernwelt Avantgarde: „Ein Setzkasten am Cover des Saisonprogramms enthält Ausschnitte der Kunstwerke, die sich als doppelseitige Bilder bei den einzelnen Opernvorstellungen wiederfinden. Das Absurde und Komische spielt eine übergeordnete Rolle in den Arbeiten Mara Burmesters.“ Seit 2011 kreiert das Kreativteam von beyond.ag in enger Abstimmung mit Intendant Roland Geyer die Plakatserien des Theater an der Wien. Zuletzt wurde die Opernwelt-Sujets 16/17 bei den Creativ Club Austria-Awards 2017 in der Kategorie „Illustration“ mit einer Venus in Silber ausgezeichnet.
Am 7. ICMA haben sich 419 Publikationen aus 17 Ländern beteiligt. Der internationale Wettbewerb für Corporate Medien, Corporate Design, Bücher und Zeitschriften wurde 2010 gegründet und wird vom International Editorial-Desgin and Research Forum veranstaltet.

« zurück