Kammeroper begrüßt neue Studienleiterin Alevtina Sagitullina

08.09.2017

 

Das Theater an der Wien in der Kammeroper freut sich Alevtina Sagitullina als neue Studienleiterin zu begrüßen.

Zu Alevtina Sagitullina:

Alevtina Sagitullina ©Peter M Mayr

Nach Abschluss ihres Klavierstudiums am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium schloss Alevtina Sagitullina ihr Gesangsdiplom 2009 und ihr Korrepititions-Diplom mit Auszeichnung 2011 ab. Sie übernahm Lehraufträge an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, der Universität der Künste Berlin und der Sungshin University in Seoul / Südkorea . Ihre Tätigkeit als freiberuflicher Coach für Operneinstudierungen führten Alevtina Sagitullina bereits an die Stuttgarter Philharmonie (Strawinskys Mavra), die Oper Aachen (Tschaikowskys Eugen Onegin) die Staatsoper Berlin (Aperghis Rotkäppchen) die Vlaamse Opera Antwerpen (Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk, Mussorgskys Chowanschtschina und Rimsky-Korsakovs Sadko) sowie an die Oper Frankfurt (Glinkas Ivan Susanin).

Als Liedbegleiterin tritt Alevtina Sagitullina regelmäßig bei renommierten Festivals wie den „Festspielen Mecklenburg-Vorpommern“, dem „Heidelberger Frühling“, den „Kasseler Musiktagen“ und dem „Festival de Musica Classica Port Seller Mallorca“ an der Seite von Solisten wie Nikolay Borchev (Wiener und Münchner Staatsoper), Roman Trekel (Staatsoper Berlin), Hulkar Sabirova (Deutsche Oper Berlin) und Adriane Queiroz (Staatsoper Berlin) auf.

Sie coacht zudem international gefragte Sänger wie Sir John Tomlinson, Nadja Michael, George Gagnidze, Ante Jerkunica, Hanna Schwarz, Nikolay Borchev u.v.m.

« zurück