Logo International Opera Award © International Opera Award

Theater an der Wien für International Opera Award nominiert

in der Kategorie "Opera Company"

31.01.2019

Das Theater an der Wien der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, ist für den International Opera Award 2019 nominiert. Das Stagione-Opernhaus geht in der Kategorie „Opera Company“ ins Rennen um die Trophäe. Bereits 2016 hat das Theater an der Wien für die beste Neuproduktion des Jahres („Peter Grimes“, 2015) den International Opera Award erhalten.

Nominierung unterstreicht die Bedeutung des Opernhauses für Wien

„Die Nominierung für den International Opera Award zeigt, dass das Theater an der Wien kontinuierlich auf höchstem internationalen Niveau arbeitet und unterstreicht damit einmal mehr die Bedeutung des Stagione-Opernhauses für Wien als Weltstadt für Kunst und Kultur zwischen Tradition und Moderne“, so Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer.

Renommierte KünstlerInnen, die regelmäßig am Theater an der Wien arbeiten, sind ebenfalls nominiert wie die Dirigenten René Jacobs, Marc Albrecht und Thomas Guggeis – die Bühnenbildner Johannes Leiacker und Paolo Fantin und die SängerInnen Asmik Grigorian und John Osborn.

VBW-Geschäftsführer Franz Patay zeigt sich sehr erfreut über diese Nominierung: „Ich gratuliere Intendant Roland Geyer und seinem Team zu dieser internationalen Nominierung, die den hohen Stellenwert der künstlerischen Programmierung des Opernhauses der VBW unterstreicht.“

Die Preisverleihung findet am 29. April 2019 im Rahmen einer Gala im Sadler’s Wells Theatre in London statt .

Mehr Infos unter: www.operaawards.org

Rückfragehinweis:

Sabine Seisenbacher
Leitung Pressebüro Theater an der Wien
VEREINIGTE BÜHNEN WIEN GmbH
Tel.: +43-1588 30 1520
E-Mail: sabine.seisenbacher@vbw.at
www.theater-wien.at

Mag.a Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: +43 1 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

  

« zurück