Papagena zu Hause 1280x680 © Moritz Schell

Kinder- und Jugendoper für Hause

23.04.2020

Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, kommen wir zu euch. Die Musiktheatervermittlung des Theater an der Wien unter der Leitung von Catherine Leiter hat sich, der aktuellen Gesundheitslage entsprechend, etwas ganz Besonderes ausgedacht und kommt mit einem vielfältigen Angebot direkt ins Wohnzimmer von kleinen und großen Musikfans. Es bietet somit auch den Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder sinnvoll, mit viel Spaß zu beschäftigen und ein kreatives, virtuelles Miteinander zu schaffen.

Für die Kleinsten (ab ca. 5 bis 10 Jahren) wird die „Quer-durchs-Theater-Kinderoper“ PAPAGENA JAGT DIE FLEDERMAUS interaktiv für zu Hause aufbereitet. Eltern haben die Möglichkeit, sich die gesamte Videoaufzeichnung mit ihren Kindern anzusehen. Dazu gibt es verschiedene Ratespiele, Tänze zum Mitmachen, Audiofiles zum Mitsingen (Playback) und zahlreiche witzige Ideen wie eine Anleitung für Wollfäden als Laserstrahlen bei Ihnen im Wohnzimmer oder das Rezept für Prinz Orlofskys Geburtstagstorte.

Parallel zur Produktion FIDELIO finden Sie für die Größeren (ab 10 Jahren) vielfältiges Begleitmaterial und Informationen zur Oper: Die Handlung wird in einem kleinen Video spielerisch dargestellt, einige Musiker*innen der Wiener Symphoniker stellen ihr Instrument vor und spielen von zu Hause aus ihre Lieblingsstelle aus FIDELIO. Dirigent Manfred Honeck erklärt den Beruf eines Dirigenten. Außerdem gibt es ein spannendes Musik-Ratespiel und interessante Informationen zu Ludwig van Beethoven und seinem Werk.

Ein spezielles Programm für die ab 14-Jährigen gibt den 100 Mitwirkenden der Jugendoper NEUN x LEBEN online die Möglichkeit, sich weiter mit dem gerade entstehenden Stück auseinander- und den kreativen Fluss fortzusetzen. Das Programm bietet verschiedene Beispiele für „Einsingen und Singen im Alltag zu Hause“. Die Jugendlichen sollen daheim selbst kleine Szenen entwerfen und drehen. Zudem wird die „Ode an die Freude“ von allen Mitwirkenden daheim gesungen (jede*r singt eine Zeile) und zusammengeschnitten.

Die Seiten werden laufend aktualisiert und mit neuen Infos, Spielen, Videos und kreativen Anleitungen gefüllt.

Willkommen zu Hause! #stayathome #iorestoacasa #ichbleibezuhause

Dr. Franz Patay, Geschäftsführer Vereinigte Bühnen Wien: Neue Herausforderungen erfordern kreative Lösungen. Da es Kindern und Jugendlichen derzeit nicht möglich ist, unsere Häuser zu besuchen, kommen wir zu ihnen nach Hause. Besonders das junge Publikum liegt uns sehr am Herzen und nachhaltiges Interesse an Kunst und Kultur zu fördern, ist gerade im Genre Oper nicht immer einfach, aber gerade aus diesem Grund ein wichtiger Teil unseres Kulturauftrags. ‚Kinder und Jugend an der Wien zu Hause‘ ermöglicht es, Musiktheater direkt in den eigenen vier Wänden zu erleben und bietet Kindern, die Beschäftigung brauchen, eine spannende Alternative. Ich gratuliere Catherine Leiter und dem Team der Kulturvermittlung sehr herzlich, so schnell auf die derzeitige Lage reagiert und dieses großartige Projekt umgesetzt zu haben. Damit sind die Vereinigten Bühnen Wien mit dem Theater an der Wien die ersten, die so ein Angebot für diese Zielgruppe anbieten, das freut uns sehr und wir hoffen, dass weitere Häuser diese Idee aufgreifen und Kulturvermittlung für zuhause anbieten.“

DI Roland Geyer, Intendant Theater an der Wien: Kreativität und schnelle Umsetzung - zwei wichtige Merkmale der Musiktheatervermittlung des Theater an der Wien. Und genau diese Qualitäten sind in Zeiten wie diesen gefragt! Ich freue mich sehr über das neue Online-Projekt „Kinder und Jugend an der Wien zu Hause“ von Catherine Leiter und ihrem Team, das auch die Anpassungsfähigkeit unseres Kulturbetriebs aufzeigt: wenn die Menschen auf Grund der aktuellen Gesundheitslage nicht zu uns kommen können, dann kommen wir zu ihnen und bringen Musik und Theater direkt ins Wohnzimmer! Gerade in Zeiten wie diesen brauchen wir Kultur und Bildung und das gilt ebenso für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche, denen allen wir eine spannende Reise durch die Welt von Papagena, Fidelio und Beethovens Gedankenwelt, verbunden mit Spass und Freude an dem spannenden Angebot von „Kinder und Jugend an der Wien zu Hause“ wünschen!“

Mag. Catherine Leiter, MA, Leiterin der Musiktheatervermittlung/Education: „Diese Situation ist für uns alle neu und wir wollen gerade Kinder, Jugendliche sowie ihre Eltern unterstützen und uns gleichzeitig unserem bildungspolitischen Auftrag stellen. Wir bringen die kreative Auseinandersetzung, die ansonsten bei uns im Theater stattfindet, nach Hause. Die Interaktivität und das Partizipative soll auch in Zeiten wie diesen nicht verloren gehen, weshalb wir uns schon auf viele Beiträge aus den verschiedenen Wohnzimmern freuen!"

« zurück