AGRANA 1280x680 © Karl Schöndorfer© Karl Schöndorfer

AGRANA unterstützt als Hauptsponsor Gershwins Meisterwerk PORGY AND BESS

16.10.2020

1935 wurde die wohl berühmteste aller amerikanischen Opern uraufgeführt und hat bis heute nichts an Dringlichkeit und Aktualität eingebüßt. Das Schicksal des lahmen Porgy und der schönen Bess erobert nach wie vor die Herzen des Publikums und die Melodien wie „Summertime“ sind zu echten Evergreens geworden. Spirituals, Straßenlieder und Jazz-Songs begeisterten auch bei der gestrigen Premiere am Theater an der Wien die Zuseher.

Dass in diesen bewegten Zeiten gerade dieses Werk zur Aufführung gelangen kann und nach über fünf Jahrzehnten endlich wieder szenisch in Wien zu erleben ist, grenzt an ein Theaterwunder und wurde kräftig vom Publikum bejubelt.

Im Mittelpunkt des Applauses stand das hervorragende internationale Ensemble – „Porgy and Bess“ wird von einer komplett afroamerikanischen Cast dargestellt:

Die Hauptrollen von Porgy und Bess singen alternierend Eric Greene (Premiere) / Simon Shibambu und Jeanine de Bique (Premiere) / Pumeza Matshikiza. Weiters ist für diese Neuproduktion das exklusiv gecasteten Porgy and Bess-Ensemble zu erleben. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des britischen Dirigenten Wayne Marshall. Es spielt das Wiener Kammerorchester - special extended. Kraftvoll und mit aktuellen Einflüssen wird das Sujet vom südafrikanischen Regisseur Matthew Wild in Szene gesetzt.

Der Premierenabend stand unter der Patronanz der AGRANA, dem Hauptsponsor des Theater an der Wien. Vorstandvorsitzender Johann Marihart und seine Gattin Erna mit Enkelin Lily luden eine exklusive Runde von Gästen ein, den Opernabend mit ihnen zu genießen: mit dabei Christian und Rotraud Konrad, Birgit Sarata und Walter Findeis, Patricia Pawlicki u. v. m.

Partnerschaft AGRANA - THEATER an der Wien

AGRANA ist unternehmerisch weltweit tätig und gleichzeitig stolz auf ihre kulturellen Wurzeln in Österreich. Diese Kombination aus Internationalität und nationalem Ursprung mündet für das Unternehmen in gesellschaftlichem Engagement und in der Förderung internationaler Kunst und Kultur in Österreich.

Höchste Qualität und modernste technische Produktionsverfahren haben für AGRANA als innovativen Industriebetrieb oberste Priorität.

Die Kombination aus Qualität, Tradition und Moderne steht auch für das Theater an der Wien, welches mit seinen qualitativ hochwertigen Barockopern sowie zeitgenössischen Inszenierungen den perfekten Bogen zwischen Tradition und Moderne spannt.

AGRANA ist von Beginn an Partner des Opernhauses THEATER an der Wien und freut sich auch in der Spielzeit 2020/21 als Hauptsponsor dieser international bedeutenden Kulturstätte vertreten zu sein.

AGRANA

Fotos Galerie

AGRANA-Porgy and Bess

« zurück