La Wally 1280x680 © Herwig Prammer

Andrés Orozco-Estrada Conductor

Andrés Orozco-Estrada © Peter Rigaud

Seit vergangener Saison ist der in Kolumbien geborene und in Wien ausgebildete Andrés Orozco-Estrada Chefdirigent der Wiener Symphoniker. Zuvor hatte er diese Position beim hr-Sinfonieorchester Frankfurt und (noch diese Saison) beim Houston Symphony Orchestra inne. Er dirigierte u.a. die Wiener und Berliner Philharmoniker, die Staatskapelle Dresden, das Gewandhausorchester Leipzig und das Concertgebouw Orchester sowie die Orchester von Philadelphia, Cleveland und Chicago. Er wurde zu den BBC-Proms und zum Lucerne Festival eingeladen, Tourneen führten ihn nach China, Südkorea und Japan. In Frankfurt (R. Strauss: Salome und Elektra) und bei den Salzburger Festspielen (Nicolai: Il templario) leitete er verschiedene konzertante Opernaufführungen, an der Wiener Staatsoper debütierte er mit Bizets Carmen, an der Berliner Staatsoper ist Puccinis Tosca geplant. Am Theater an der Wien ist er erstmals zu Gast.