Tosca 1280x680 © Franz Schwarzinger

Jonathan Tetelman Mario Cavaradossi

Der in Chile geborene Tenor sang in der laufenden Saison Pinkerton in der Madama Butterfly, an der Semperoper Dresden, debütierte an der Deutschen Oper Berlin als Paolo in Francesca da Rimini und kehrte als Mario Cavaradossi in Tosca an die Opéra de Lille zurück.  Zu seinen zukünftigen Engagements zählen sein Debüt an der Opéra national du Rhin mit der Titelrolle in Stiffelio, Rodolfo in La bohème am Teatro Municipal Santiago und B.F. Pinkerton in Madama Butterfly bei den Bregenzer Festspielen. In der vergangenen Spielzeit trat er erstmals am Royal Opera House Covent Garden als Alfredo in La traviata und Rodolfo in La bohème auf und sang Cavaradossi amTeatro Regio Torino und an der Semperoper Dresden. Zudem debütierte er als Pinkterton an der Opéra national de Montpellier und sang die Titelrolle in Werther am Gran Teatro Nacional de Lima. Mit der San Francisco Symphony unter Maestro Michael Tilson Thomas und mit den Stuttgarter Philharmonikern unter Maestro Dan Ettinger interpretierte er Beethovens 9. Symphonie, mit Kristine Opolais gab er eine Gala in Moskau.

Weitere aktuelle Engagements sind Cavaradossi am Gran Teatre del Liceu, Rodolfo an der Komische Oper Berlin und an der English National Opera und Werther an der Opera del Teatro Solis in Uruguay.

Am Theater an der Wien ist Jonathan Tetelman erstmals in Puccinis Tosca zu erleben.