Elisabetta 013 © Herwig Prammer

Kirsten Dephoff Costume design

Kirsten Dephoff © Weitz & Buehler

Kirsten Dephoff studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Karl Kneidl. Seit 1991 ist sie freischaffende Kostüm- und Bühnenbildnerin und arbeitete u.a. mit Götz Friedrich, Gregor Horres, Gerd Heinz, Stephan Rottkamp, Christof Seeger- Zurmühlen, Dedi Baron und Amélie Niermeyer an Häusern wie der Deutschen Oper Berlin, dem Schauspiel Frankfurt, dem Schauspielhaus Düsseldorf, dem Staatstheater Stuttgart, dem Residenztheater München sowie u.a. in Luxemburg, Basel, Bern, Ljubljana und Israel. 2019 entstand die Ausstattung für Ich und Ich in Wuppertal für Dedi Baron. Mit Amélie Niermeyer arbeitete sie zuletzt an der  Bayerischen Staatsoper (Donizetti: La Favorite). 2006 schuf sie Kostüme am Berliner Friedrichstadtpalast. Sie erarbeitet zudem Kostümbilder für Film- und Fernsehproduktionen. Seit 1999 ist sie Gast-Professorin an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Zuletzt war sie am Theater an der Wien bei Rossinis  Elisabetta zu Gast.