Il ritorno d`Ulisse in patria

Tamás Tarjányi Anfinomo / Feace 2

Der ungarische Tenor studierte 2003-07 in Budapest Schauspiel und von 2007-09 Gesang an der Ferenc Liszt Musik Akademie in Budapest bei Magda Nádor. 2009 wechselte er an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zu Margit Klaushofer. Bereits während des Studiums gastierte er an der Budapester Staatsoper als Tamino (Mozart: Die Zauberflöte), am Budapester Operettentheater sowie bei kleineren ungarischen Festivals. 2011 debütierte er mit dem Leipziger Symphonieorchester. Bisher hat er u.a. mit Manfred Mayrhofer und Adam Fischer gearbeitet. 2011 war er Preisträger beim Médoc International Singing Competition. Ab 2012/13 gehört er dem Ensemble der Oper Bonn an, wo er u.a. Conte Almaviva (Rossini: Il barbiere die Siviglia) und Händels Jephtha singen wird. Er debütiert am Theater an der Wien als Anfinomo, den er auch beim Bremer Musikfest singen wird.