Wozzeck_2017/18_1280x680_1718 © beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Leo Hussain Conductor

Leo Hussain © Marco Borggreve

Der Generalmusikdirektor der Opéra de Rouen Haute Normandie und ehemalige GMD des Salzburger Landestheaters ist Gast an den großen Opernhäusern der Welt. Highlights der jüngsten Vergangenheit waren Enescus’ Oedipe am Covent Garden in London, seine Rückkehr an die Oper von Santa Fé mit R. Strauss’ Capriccio, Brittens The Rape of Lucretia beim Glyndebourne Festival, Tschaikowskis Eugen Onegin an der Bayerischen Staatsoper in München, Gounods Faust an der Berliner Staatsoper, Weinbergs The Passenger an der Oper Frankfurt und Verdis Falstaff in Kopenhagen. Die Zukunft bringt u.a. Puccinis La Bohème und Strawinskis The Rake’s Progress in Rouen, eine Rückkehr an die Oper Frankfurt und sein Debüt am Opernhaus von San Francisco. Am Theater an der Wien leitete Leo Hussain zuletzt im Feber 2017 Egks Peer Gynt.