Wozzeck 2017/18 005 © Werner Kmetitsch

Lise Lindstrom Marie

Lise Lindstrom © Lisa Marie Mazzucco

Die amerikanische Sopranistin singt in allen großen Opernhäusern wie der New Yorker Met, der San Francisco Opera, dem Royal Opera House Covent Garden, der Mailänder Scala, der Deutschen Oper Berlin, der Wiener Staatsoper, der San Diego Opera und in der Arena di Verona. Highlights der jüngsten Vergangenheit waren die Titelpartie in Puccinis Turandot an der Mailänder Scala, der New Yorker Met, an der Dallas Opera und in Peking sowie die Partie der Brünnhilde in Wagners Der Ring des Nibelungen an der Opera Australia in Melbourne sowie an der Hamburger Oper, wo sie auch als Färberin in Strauss’ Die Frau ohne Schatten zu hören war, aber auch in der Titelpartie in Elektra beim Verbier Festival. Aktuell sind neben Auftritten an der Wiener Staatsoper (Salome, Turandot) u.a. Mahlers 8. Symphonie unter Daniel Harding und Turandot unter Myung-Whun Chung in Seoul geplant. Am Theater an der Wien ist Lise Lindstrom erstmals zu Gast.