Wozzeck_2017/18_1280x680_1718 © beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Lise Lindstrom Marie

Die amerikanische Sopranistin singt in allen großen Opernhäusern wie der Metropolitan Opera New York, der San Francisco Opera, dem Royal Opera House, Covent Garden an der Deutschen Oper Berlin, der Wiener Staatsoper, der San Diego Opera und in der Arena di Verona. Highlights der laufenden Saison sind ihr Debüt als Turandot in der gleichnamigen Oper von Puccini am Teatro alla Scala, an der Metropolitan Opera und an der Dallas Opera, Salome an der Wiener Staatsoper, Tosca an der Glimmerglass Opera, Elisabeth und Venus in Wagners Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg an der Griechischen Nationaloper, Senta in Der fliegende Holländer an der San Francisco Opera, Turandot im Palau de les Arts Valencia, Magda in Menottis The Consul an der Arizona Opera und Ariadne in R. Strauss’ Ariadne auf Naxos an der Des Moines Metro Opera. Zu ihren Konzertauftritten zählen die Schlussszene der Salome mit dem San Francisco Symphony Orchestra unter Michael Tilson Thomas; R. Strauss‘ Vier letzte Lieder in San Francisco; ein Wagner-Konzert beim Glimmerglass Festival und das Verdi Requiem in der Washington National Cathedral. Zukünftige Rollen sind u.a. Brünnhilde, Elektra, Salome, Färberin und Turandot an der Metropolitan Opera, der Opéra de Montréal, der Wiener Staatsoper, an der Hamburgischen Staatsoper, am Royal Opera House Covent Garden und bei den Salzburger Festspielen. Am Theater an der Wien ist Lise Lindstrom erstmals in Bergs Wozzeck zu erleben.