Emma Bell 1280x680 © Paul Foster-Williams

Matthias Winckhler Don Fernando

Matthias Winckhler © Shirley Suarez Padilla

Der in München geborene Matthias Winckhler studierte an der Universität Mozarteum in Salzburg. 2014 war er Stipendiat der Lied Residency des Festival d‘Aix en-Provence, 2015 im Young Singers Project der Salzburger Festspiele. Beim
Internationalen Mozartwettbewerb in Salzburg wurde er mit dem 1. Preis sowie dem Sonderpreis der Stiftung Mozarteum ausgezeichnet. Außerdem ist er Preisträger beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig, beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin sowie des Schubert-Lied-Duo-Wettbewerbs in Dortmund.

Seit der Spielzeit 2015/16 ist er Ensemblemitglied der Niedersächsischen Staatsoper Hannover und war dort seitdem u.a. als Albert in Massenets Werther, Tom in Henzes Die englische Katze, Belcore in Donizettis L’elisir d'amore und als Conte in Mozarts Le nozze di Figaro zu erleben. In der aktuellen Spielzeit folg(t)en dort Rollendebüts als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte sowie als Ottokar in Webers Der Freischütz.

Er konzertiert mit Klangkörpern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Bach Collegium Japan, der Camerata Salzburg, dem Collegium 1704, der Dresdner  Philharmonie, Internationalen Bachakademie Stuttgart, der Nederlandse Bachvereniging, dem Mozarteumorchester Salzburg, der NDR Radiophilharmonie, Oslo Filharmonien, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und den Wiener Philharmonikern. Am Theater an der Wien ist Matthias Winckhler heute erstmals zu Gast.