Ring-Trilogie_2017/18_1280x680_1718 © beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Constantin Trinks Conductor

Constantin Trinks © Marco Broggreve

Constantin Trinks ist regelmäßig an den internationalen Opernhäusern zu Gast, u.a. an der Bayerischen und Wiener Staatsoper, der Semperoper Dresden, der Staatsoper Hamburg, am Opernhaus Zürich, der Deutschen Oper Berlin, der Oper Rom, der Seattle Opera und der Opéra Bastille in Paris sowie in am NNT Tokio. Kürzlich debütiert er mit Mozarts Don Giovanni am Royal Opera House in London. Wagners Das Liebesverbot dirigierte er 2013 bei den Bayreuther Festspielen. Für die Einspielung von Hans Rotts 1. Sinfonie wurde er mit dem ECHO Klassik 2017 ausgezeichnet. Zukünftige Projekte sind u.a. Saariahos L’amour de loin und Dvořáks RUSALKA an der Oper Köln, Brittens The Turn of the Screw in Hannover und Tristan und Isolde in Neapel, aber auch ein Wagner-Konzert an der Stockholmer Oper und R. Strauss’ Arabella in Oslo. Am Theater an der Wien leitete er zuletzt Prokofiews Der feurige Engel – coronabdingt nur als Aufzeichnung.