Alcina © beyond | Herwig Zens

Katarina Bradić Bradamante, Ruggieros Verlobte

Katarina Bradić © Nemanja Glumac

Die serbische Mezzosopranistin war zunächst Ensemblemitglied der Vlaamse Opera Antwerpen, gastierte dann an allen drei Opernhäusern in Berlin, in Madrid, Brüssel, Oslo, Graz und Düsseldorf, aber auch in Glyndebourne, Aix-en-Provence sowie bei den BBC Proms und am Concertgebouw in Amsterdam. Insbesondere im Barockrepertoire zu Hause, ist Katarina Bradi´c aber auch als Carmen in Bizets Oper außerordentlich erfolgreich und war in der Titelpartie von Brittens The Rape of Lucretia sowie in Rihms Die Eroberung von Mexiko zu hören. Mit der Partie der Bradamante begeisterte sie bereits in Aix-en-Provence, Basel und am Moskauer Bolschoi. Geplant ist u.a. Händels Serse an der Deutschen Oper am Rhein, Semele am Opernhaus Zürich und Agrippina bei den Münchner Opernfestspielen. Im Theater an der Wien war sie zuletzt in Monteverdis Il ritorno d’Ulisse in patria erleben.