Oberon © beyond | Herwig Zens

Daniel Schmutzhard Scherasmin, sein Knappe

Daniel Schmutzhard © Christopher Reeves

Daniel Schmutzhard war bis zur vergangenen Spielzeit im Ensemble der Oper Frankfurt und dort u.a. in den Titelpartien von Mozarts Don Giovanni und Tschaikowskis Eugen Onegin, als Posa in Verdis Don Carlos, Ford in Falstaff, Marcello in Puccinis La bohème und zuletzt als Olivier in R. Straussʹ Capriccio zu hören. In jener Zeit gastierte er bereits international in den großen Rollen seines Fachs. Zu den Höhepunkten der letzten Spielzeiten gehören u.a. seine Debüts an der Bayerischen und Wiener Staatsoper, der Pariser Oper sowie sein Erstauftreten bei den Wiener Philharmonikern, den Salzburger Festspielen und bei den Bayreuther Festspielen in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg. An der Volksoper wirkte er vor kurzem in Lortzings Zar und Zimmermann mit. Am Theater an der Wien verkörperte Daniel Schmutzhard zuletzt den Papageno in Mozarts Die Zauberflöte und wird demnächst in Webers Oberon zurückkehren.