Porgy and Bess 2020/21 1280x680 © Hermine Karigl-Wagenhofer

Eric Greene Porgy

Eric Greene © Roy Cox Studio

Zu den aktuellen Rollen des amerikanischen Baritons zählen Escamillo in Carmen am Gran Teatro Liceu Barcelona, die Titelrolle in Nixon in China an der Scottish Opera, Klingsor in Parsifal an der Opera North – mit dieser Rolle debütiert er 2021 am Royal Opera House Covent Garden. Jüngste Engagements waren u. a. Porgy in Porgy and Bess an der English National Opera, Amonasro in Aida und Gunther in Die Götterdämmerung an der Opera North, Mozarts Requiem mit dem Cincinnati Symphony Orchestra, Beethovens 9. Symphonie mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra unter Sir Simon Rattle, Oberon in Hans Gefors Der Park an der Malmö Opera, Queequeg in Moby Dick an der Washington National Opera, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny am Salzburger Landestheater und Teatro dell’Opera di Roma, Henry Davis in Weills Street Scene am Teatro Real, die Titelrolle in der Uraufführung von Tansy Davies’ Janitor und Between Worlds an der English National Opera at the Barbican, Donner in Das Rheingold und Gunther in Die Götterdämmerung am Teatro Massimo in Palermo, Crown in Porgy and Bess an der Lyric Opera of Chicago, der Atlanta Opera, beim Sydney Symphony und Spoleto Festival, Ivan Khovansy in Khovanshschina, Aeneas in Dido and Aeneas und Segismundo in der Uraufführung von Jonathan Doves Life is a Dream an der Birmingham Opera, sowie Billy Bigelow in Carousel an der Opera North at the Barbican. Eric Green ist in Porgy and Bess erstmals am Theater an der Wien zu erleben.