Platee cancelled 1280x680 © Monika Rittershaus

Nicolas Paul Choreography

Nicolas Paul © Anne Deniau

Nicolas Paul besuchte die Ecole de danse de l’Opéra in Paris und war danach bis März 2020 im Corps de ballet der Pariser Oper engagiert, wo er u.a. in Choreografien von John Neumeier, Pina Bausch, Jiří Kylián und William Forsythe zu sehen war. Ab 2001 begann er selbst als Choreograf zu arbeiten. Er hat mehrere Choreografien für die Pariser Oper kreiert, etwa Répliques 2009, Quatre figures dans une pièce 2014, Sept mètres et demi au dessus des montagnes 2017 und Degas, Danse 2019 im Musée d’Orsay. Seine Choreografien wurden auch im Rahmen der FIAC und im Palais de Tokyo gezeigt, so etwa Juliette 2015, UC-98 RGB 2016 und Pour un abîme 2017. Platée ist seine erste Arbeit für das Theater an der Wien.