Papagena Spiel 1280x680 © Nadine Dellitsch

Benjamin Chamandy Papageno (18.4 -26.4)

Benjamin Chamandy © .

Der in Toronto geborene Bassbariton Benjamin Chamandy wuchs in Innsbruck auf. Schon als Kind wirkte er in vielen Opern, Operetten und Musicals am Tiroler Landestheater mit. Darüber hinaus war er Mitglied der Wiltener Sängerknaben.
In Innsbruck begann er seine Ausbildung am Tiroler Landeskonservatorium, wechselte dann aber an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien zu Karlheinz Hanser. Er wirkte bereits bei diversen Opern-Projekten mit, etwa an der Oper Klosterneuburg in Leoncavallos I pagliacci. Die Titelpartie in Von Einems Tulifant hat er im Wiener MuTh und im Schloss Esterházy in Eisenstadt übernommen. Im März war er im Schlosstheater Schönbrunn in Mozarts Le nozze di Figaro zu hören. Im April wird er im Theater an der Wien bei der musikalischen Führung für Kinder Papagena jagt die Fledermaus die Partie des Papageno übernehmen, an der Kammeroper ist er erstmals zu Gast.