La vestale 1280x680 © beyond | Leopold Kogler

Sébastien Guèze Cinna

Sebastian Guèze © Mathieu Puga

Der französische Tenor hat an den Opernhäusern von Paris, Bordeaux, Marseille, Straßburg, Nizza, Athen, Genf, Essen, Köln, Helsinki und Warschau sowie an der Opera North und am La Monnaie in Brüssel gesungen. Neben Rudolfo in Puccinis La bohéme, Alfredo in Verdis La traviata, Duca in Rigoletto, den Titelpartien in Gounods Faust und Roméo et Juliette, Lenski in Tschaikowkis Eugen Onegin und Pinkerton in Puccinis Madama Butterfly zählen auch zahlreiche Raritäten des französischen Repertoires zu seinen Partien. Aktuellen Engagement sind u.a. die Titelpartie in Offenbach Les contes dʹHoffmann an der Semperoper in Dresden, Massenets Werther am La Fenice in Venedig, Bizets Carmen in Genf und Wiesbaden. Die Zukunft bringt Cileas Adriana Lecouvreur in Marseille, Massenets Manon in Vilnius und sein Met-Debüt in Berliozʹ La damnation de Faust. Im Theater an der Wien ist er erstmals zu Gast.