La vestale 1280x680 © beyond | Leopold Kogler

Claudia Mahnke Oberste Vestalin

Claudia Mahnke © Monika Rittershaus

Claudia Mahnke hat sich als eine der bedeutendsten Mezzosopranistinnen etabliert, sei es als Brangäne und Fricka bei den Bayreuther Festspielen, Judith in Bartoks Blaubarts Burg an den Staatsopern von Hamburg und Stuttgart oder der Didon in Berliozʹ Les Troyens an der Oper Frankfurt. Sie ist gern gesehener Gast an den Opernhäusern in Dresden, München, Madrid, Lyon, San Francisco, Los Angeles, Houston, Tokio und Seoul und musizierte in Oper und Konzert unter Dirigenten wie Kirill Petrenko, Christian Thielemann, Simone Young, Kent Nagano oder Herbert Blomstedt. Die aktuelle Spielzeit bringt u.a. Wagners Tristan und Isolde in Köln und Frankfurt sowie Parsifal in Hamburg. Beim Festivald‘Aix-en-Provence wird sie unter der Regie von Dmitri Tcherniakov und der musikalischen Leitung von Thomas Hengelbrock die Dorabella in Mozarts Così fan tutte übernehmen. Am Theater an der Wien ist sie erstmals zu Gast.