Giustino 1280x680 © beyond | Leopold Kogler

Rafał Tomkiewicz Anastasio

Rafal Tomkiewicz © privat

Rafal Tomkiewicz absolvierte im 2018 Gesangsklasse von Prof. Artur Stefanowicz an der Chopin Musikuniversität in Warschau. In 2017 gewann er den 1.Preis beim Nationalen Krystyna Jamroz Gesangswettbewerb und eine besondere Preis beim IV Internationalen Gesangswettbewerb für Alte Musik in Poznan. Er debütierte im 2017 in der Titelrolle in Il Giasone von Cavalli und im 2018 sang er Nino in Il trespolo Tutore von Stradella, beides in Collegium Nobilium in Warschau. Auftritte in 2018/19 enthalten Bernstein Chichester Psalm in Koblenz, Tolomeo in Giulio Cesare im Grand Theater in Poznan unter der Leitung Paul Esswood, die Titelrolle in Rhadames von Eötvös in Oper Biel/Bienne in der Schweiz, Te Deum von Teixeira in Genf und Lausanne, Konzert und CD-Einspielung von Il trespolo tuttore in Stradella Baroque Festival in Viterbo in Italy. Pläne 2019/20 enthalten u.a. Aufführungen in Agrippina in Dramma per Musica Festspiele in Warschau, Oratorium Jephta im Grand Theatre in Posen.