Peter Grimes 1280x640 © Monika Rittershaus

Thomas Wilhelm Choreografie

Thomas Wilhelm © .

Thomas Wilhelm erhielt seine Ausbildung an der Palucca Schule Dresden. Als Tänzer war er u.a. an der Dresdner Semperoper und der Oper Göteborg engagiert und arbeitete in der Tanzcompagnie von Stephan Thoss. Seit 2006 ist er freischaffender Choreograf. Mit Christof Loy verbindet ihn eine langjährige enge Zusammenarbeit, gemeinsame Arbeiten entstanden u.a. an den Opernhäusern in Kopenhagen, Stockholm, Amsterdam, Genf und Zürich, am Theater Basel, der Deutschen Oper in Berlin sowie an der Oper Frankfurt, der Bayerischen Staatsoper, am Covent Garden in London und bei den Salzburger Festsielen. In den letzten Jahren arbeitete er auch mit Regiseur*innen wie Nadja Loschky, Amélie Niermeyer und Damiano Michieletto, zuletzt für Janáceks Jenufa an der Berliner Staatsoper und R. Strauss´ Salome an der Mailänder Scala. Am Theater an der Wien war Thomas Wilhelm mehrmals tätig, zuletzt schuf er die Choreografie zu Leoncavallos Záza.