Giulio Cesare in Egitto 1280x680 © Franz Schwarzinger

Louise Alder Cleopatra

Louise Alder studierte an der Opernschule des Royal College of Music, wo sie die erste Kiri Te Kanawa-Stipendiatin war. Sie debütierte in dieser Saison an der Wiener Staatsoper als Susanna in Le nozze di Figaro und sang dort auch Sophie in Der Rosenkavalier. Sie kehrte auch an die Bayrische Staatsoper als Susanna zurück und sang Zerline in Don Giovanni am Teatro Real in Madrid.

Zu jüngsten Highlights auf den Konzertbühnen zählen Schumanns Szenen aus Goethes Faust mit dem Royal Concertgebouw Orchestra unter Sir John Eliot Gardiner, Messiah mit dem New York Philharmonic Orchestra unter Harry Bicket, die Titelrolle in Semele auf Tournée mit dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique unter Sir John Eliot Gardiner, Beethovens Symphonie No. 9 mit dem Tokyo Philharmonic orchestra unter Jonathan Nott, Mozart Arien bei der Salzburger Mozartwoche mit dem Mahler Chamber Orchestra unter Daniel Harding und die Titelrolle in Theodora bei den BBC Proms und im Wiener Konzerthaus mit Arcangelo unter Jonathan Cohen.

Liederabende gab es bei den BBC Proms, im Musikverein Graz und an der Oper Frankfurt mit Gary Matthewman, in der Wigmore Hall mit Joseph Middleton und James Baillieu sowie beim Oxford Lieder Festival und der Privatstiftung Victoria de los Ángeles in Barcelona mit Sholto Kynoch.

Louise Alder ist im Theater an der Wien erstmals in Händels Giulio Cesare in Egitto zu erleben.