Giulio Cesare in Egitto 1280x680 © Franz Schwarzinger

Katharina Kastening Co-Regie

Katherina Kastening © Barbara Aumüller

KATHARINA KASTENING ist als freiberufliche Regisseurin und seit 2019/20 als Spielleiterin an der Oper Frankfurt tätig, wo sie zuletzt als Regisseurin und Bildregisseurin die Entwicklung der Streaming-Reihe des Hauses mitgestaltete. Sie inszenierte bereits u.a. Daphnis et Chloë an der Opera Northern Ireland und Rodrigo für Kinder bei den Internationalen Händelfestspielen Göttingen. In der Spielzeit 2021/22 setzt Katharina Kastening an der Oper Halle Manru in Szene und erarbeitet als Co-Regisseurin mit Keith Warner am Theater an der Wien Giulio Cesare in Egitto. Außerdem wird sie die Wiederaufnahme von Così Fan Tutte am Royal Opera House Covent Garden leiten. Engagements führten sie bereits zum Grange Festival in Hampshire sowie zum Abu Dhabi Festival im Emirates Palace. Mehrfach assistierte sie dem Regisseur Keith Warner, u.a. am Royal Opera House Covent Garden (Der Ring des Nibelungen), an der Semperoper Dresden (La Forza del Destino), mehrmals am Theater an der Wien sowie beim Festival Cantiere Internazionale d'Arte Montepulciano. Die in London geborene Regisseurin absolvierte an der Royal Holloway University of London ein Bachelorstudium in Theaterwissenschaften, gefolgt von einem Masterstudium an der Royal Academy of Dramatic Art in den Fächern Text und Performance mit der Spezialisierung auf Regie.