Peer Gynt 002 © Werner Kmetitsch

Nazanin Ezazi Ingrid / Kellnerin / Erster schwarzer Vogel

Nazanin Ezazi © A. Friedl

Nazanin Ezazi studierte in Wien und gewann den Medienpreis beim Belvedere Gesangswettbewerb. Sie war Ensemblemitglied an der Grazer Oper, wo sie sich ein großes Repertoire erarbeiten konnte wie Pamina in Mozarts Die Zauberflöte, Adina in Donizettis L’elisir d’amore, Nannetta in Verdis Falstaff, Dido in Purcells Dido and Aeneas, Helene in O. Straus’ Ein Walzertraum oder Carlotta in Millöckers Gasparone. Sie gastierte u.a. am Opernhaus von Brünn sowie in London und ist aufgrund ihrer Leistungen an der Grazer Oper, wo sie u.a. in Inszenierungen von Peter Konwitschny, Damiano Michieletto oder Brigitte Fassbaender mitwirkte, für den Österreichischen Musiktheaterpreis („Goldener Schikaneder“) nominiert worden. Am Theater an der Wien ist die junge Sopranistin zuletzt im Rahmen der Schikaneder Verleihung 2014 zu hören gewesen. Außerdem ist sie Mitglied im Sopran Trio „Sedonia“.