Il Barbiere di Siviglia

Agostino Cavalca Kostüme

Agostino Cavalca © .

Der aus Italien stammende Kostümbildner Agostino Cavalca lebt seit 1980 in Paris und arbeitet seit 1995 regelmäßig mit Moshe Leiser und Patrice Caurier zusammen, so an der Scottish Opera in Glasgow, an der Opera North in Leeds, am Covent Garden in London, am Mariinski-Theater in St. Petersburg, am Théâtre des Champs Elysées, an der Opéra de Lyon, an der Angers Nantes Opéra, an der Welsh National Opera, am Grand Théâtre de Genve, an der Opéra de Lausanne, am Theater Basel, an der Königlichen Oper in Kopenhagen, am Opernhaus Zürich, an der Wiener  Staatsoper, an der Mailänder Scala und an der New Yorker Met, sowie mehrmals bei den Salzburger Festspielen, wo er zuletzt für die Kostüme von Rossinis L’italiana in  Algeri verantwortlich zeichnete. Seine letzte Arbeit für das Theater an der Wien war Paisiellos Il barbiere di Siviglia.