Geschichten aus dem Wiener Wald

Albert Pesendorfer Zauberkönig

Der Bass Albert Pesendorfer studierte an der Bruckner Universität Linz und an der Hochschule für Musik in Wien. Nach Engagements in Erfurt, am Tiroler Landestheater Innsbruck und der Staatsoper Hannover ist er seit 2012/13 Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin. Höhepunkte der jüngeren Vergangenheit waren u.a. Ochs in R. Strauss' Der Rosenkavalier in Berlin, Luxemburg, Antwerpen, Wiesbaden und Essen, Hans Sachs in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg in Berlin, Hannover, Nürnberg, Linz und Innsbruck, Gurnemanz (Parsifal) in Berlin und Budapest, Sarastro (Mozart: Die Zauberflöte) bei den Bregenzer Festspielen und Hunding und Hagen beim neuen Der Ring des Nibelungen in Linz. Daneben gastiert er regelmäßig u.a. an den Opernhäusern in Stuttgart, Hamburg, Leipzig, Budapest und Tokyo sowie bei den Festspielen in Aix-en-Provence und den Wiener Festwochen. Am Theater an der Wien ist er erstmals zu erleben.