Geschichten aus dem Wiener Wald

Ursula Langmayr Erste Tante

Die österreichische Sopranistin Ursula Langmayr studierte am Mozarteum Salzburg und arbeitet mit Dirigenten und Orchestern wie z.B. Dennis Russell Davies, Sylvain Cambreling, Emilio Pomàrico, Jonathan Nott, Riccardo Chailly, Beat Furrer, Erwin Ortner, dem Klangforum Wien, Ensemble Recherche, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Brucknerorchester Linz und den Wiener Philharmonikern zusammen. Sie trat bei Warsaw Autumn, Herbstmusik Berlin, Wien Modern, Wiener Festwochen, Steirischer Herbst, styriarte, Carinthischer Sommer, den Bregenzer und Salzburger Festspielen, aber auch in Neuseeland, den USA und Finnland auf. Ihre CD What Can We Poor Females Do? wurde mit dem Ö1 Pasticciopreis ausgezeichnet. 2014 nahm sie u.a. eine CD mit Schubert-Liedern und eine mit Bach-Arien auf. Im Theater an der Wien sang Ursula Langmayr zuletzt 2014 in The King Arthur Seance (Purcell/Jasbar).