Le nozze di Figaro

Peter Kalman Bartolo

Der Budapester Bariton gewann 1993 den ersten ungarischen Mozart-Wettbewerb und wurde daraufhin als Papageno (Mozart: Die Zauberflöte) an die Ungarische Staatsoper engagiert. Nach seiner Zeit am Opernstudio der Oper Zürich sang er dort zahlreiche Partien seines Faches wie Don Magnifico (Rossini: La Cenerentola) oder Puccinis Gianni Schicchi u.a. unter Nello Santi, Christoph von Dohnányi, Adam Fischer, Rafael Frühbeck de Burgos, Valery Gergiev, Stephan Soltesz, Vladimir Fedoseyev und Franz Welser-Möst. An der Ungarischen Staatsoper sang er in letzter Zeit u.a. die Titelpartie in Donizettis Don Pasquale und Dulcamara in L’elisir d’amore sowie Nick Shadow (Strawinsky: The Rake’s Progress). Bei den Salzburger Festspielen war er in Händels Giulio Cesare und Rossinis Otello zu hören, wo er auch dieses Jahr in Händels Semele auftritt. Im Theater an der Wien war er zuletzt 2014 beim Da Ponte-Zyklus zu Gast.