Premiere

Steffen Rössler Premierenbesucher

Der Bassbariton studierte in Dresden Gesang und absolvierte Meisterkurse u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf. Am Opernhaus Chemnitz sang er u.a. Figaro (Mozart: Le nozze di Figaro) und Padre Guardian (Verdi: La forza del destino). 1997-2004 war er an der Volksoper Wien, wo er u.a. Sarastro (Mozart: Die Zauberflöte) und Escamillo (Bizet: Carmen) verkörperte. 2004 sang er Stepan Kasatsky (Casken: God’s Liar, Österreichische Erstaufführung) beim KlangBogen. 2006-2008 gehörte er dem Landestheater Linz an und trat bis 2010 an der Semperoper auf. Sein Repertoire umfasst u.a. Oratorien von Bach und Haydn, Beethovens Missa Solemnis sowie Buxtehudes Membra Jesu Nostri. Engagements führten ihn bisher nach Zürich, Basel, Mailand, Rom, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Ljubljana und zu den Salzburger Festspielen. Am Theater an der Wien war er zuletzt in Heggies Dead Man Walking zu erleben.