Wozzeck 2017/18 005 © Werner Kmetitsch

Erik Årman Der Narr

Erik Arman © Stephan von der Deken

 

Der in Stockholm geborene Tenor Erik Årman studierte Gesang bei Sebastian Vittucci an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und besuchte die Opernschule an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Sein Repertoire umfasst Rollen vom Barock bis zur Moderne. In den letzten Jahren war er u.a. am Salzburger Landestheater, der Neuen Oper Wien, am Ulmer Theater, am Theater Lübeck, beim Klangbogen Wien, an der Komischen Oper Berlin, am Staatstheater am Gärtnerplatz, bei den Bregenzer Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper München und am Théâtre du Capitol Toulouse engagiert. Im Rahmen seiner konzertanten Tätigkeit sang er mit Orchestern wie den Wiener Symphonikern, dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dem Norrköping Symphonieorchester sowie dem Schwedischen Rundfunkorchester. Am Theater an der Wien war er zuletzt 2017 in Rossinis Elisabetta zu hören.