Die Jungfrau von Orleans © beyond | Herwig Zens

Oksana Lyniv Musikalische Leitung

Oksana Lyniv © www.Opera4u.com

In der Ukraine geboren, studierte Oksana Lyniv in Lemberg und war zunächst Assistentin am dortigen Opernhaus, ehe sie an die Dresdner Musikhochschule wechselte. Sie wurde stellvertretende Chefdirigentin an der Oper von Odessa und Assistentin von Kirill Petrenko an der Bayerischen Staatsoper, wo sie zahlreiche Vorstellungen leitete, zuletzt Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk und Donizettis Lucia di Lammermoor. Sie gastierte mit Wagners Der fliegende Holländer am Liceu in Barcelona, mit Puccinis Tosca an der Deutschen Oper Berlin und mit Tschaikowskis Pique Dame in Stuttgart. Seit Beginn der Saison 2017/18 ist Oksana Lyniv Chefdirigentin der Oper Graz (und des Grazer Philharmonischen Orchesters), wo sie seit ihrem erfolgreichen Debüt mit Verdis La traviata u.a. Eugen Onegin, Rossinis Il viaggio a Reims und R. Straussʹ Salome leitete. Am Theater an der Wien ist Oksana Lyniv erstmals zu Gast.