La finta giardiniera MUK 1280x680 © Armin Bardel

Eva-Maria Melbye Inszenierung

2016 wurde Eva-Maria Melbye in der Kategorie „best young director“ des International Opera Award nominiert. Mit „ Die Wand“ von Diendorfer inszenierte sie erstmals, am Landestheater Linz, in Österreich. Zuvor war sie an renommierten Opernhäusern wie dem Danish Royal Operahouse oder dem Norrlandsoperan in Schweden engagiert. An der Nationaloper Bergen inszenierte sie die europäische Erstaufführung von Peter Eötvös‘ Oper „Senza Sangue“ (eine Koproduktion mit dem Gothenburg Symphony Orchestra) in Kombination mit „Herzog Blaubarts Burg“. Die Dänin studierte am University College of Opera in Stockholm.