William Christie / La finta giardiniera 1280x680 © Pascal Gely

Rory Carver Don Anchise

Rory Carver © Ben Durrant

Der britische Tenor Rory Carver studierte am Royal College of Music und war Scholar von Douglas and Hilda Simmonds. Zu seinen Partien zählen u.a. Monsieur Lacouf in Poulencs Les mamelles de Tirésias oder Damon in Händels Acis and Galatea. Im Rahmen der Eröffnung der Chamber Music Week des Royal College of Music sang er The Curlew von Peter Warlock. 2018 war Rory Carver Finalist der Oxford Lieder  Young Artist Platform. Im Jahr darauf wurde er Garsington Opera Alvarez Young Artist und nahm am Wigmore Hall/Independent Opera International Song Competition teil.

2019 debütierte Rory Carver auch beim Brighton Early Music Festival in der Titelpartie von Monteverdis L’Orfeo und wird 2020 als Ovid und Apollo in Marco da Gaglianos La Dafne dorthin zurückkehren. Liederabende mit Musik aus dem 17. Jahrhundert werden den jungen Tenor neben dem Brighton Early Music Festival auch zum Lake District Summer Music und an den St John’s Smith Square führen. Darüber hinaus sind Aufführungen von Mendelssohns Elias mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment in London und Paris geplant, sowie eine CD-Aufnahme der Rarität  Semele, ein Werk des britischen Komponisten John Eccles aus dem Jahr 1707. Es ist dies ein Projekt der Cambridge Handel Opera in Kooperation mit der Academy of Ancient Music. Heute ist Rory Carver erstmals im Theater an der Wien zu Gast.