Iphigénie en Aulide et Tauride

Vasilis Triantafillopoulos Ausstattung

Der griechische Ikonenmaler und Bühnenbildner Vasilis Triantafillopoulos wurde 1966 in Melbourne geboren und lebt seit 1972 in Griechenland. Er studierte in Melbourne Kunstgeschichte; danach widmete er sich der Ikonenmalerei. In zahlreichen Ausstellungen zeigte er seine Kunst, z.B. 1987 bei Kentro technis in Melbourne, 1988 in Alphington, 1994 in Vitebsk in Weißrussland oder 1995/96 in Melbourne bei der Viscom Galery. Seit 1996 sind seine Ikonen in Kirchen u.a. in Melbourne, Kalamata, Messini, Samos und Pylos zu sehen. Seit 2006 arbeitet er auch als Bühnenbildner für Torsten Fischer, u.a. für Stücke am Renaissance-Theater Berlin, bei den Bad Hersfelder Festspielen, zudem stattete er Verdis Aida in München sowie 2012 Glucks Telemaco und 2014 Iphigénie en Aulide et Tauride am Theater an der Wien aus.