Bajazet 1280x680 © beyond Eva Vasari

Krystian Lada Inszenierung

Krystian Lada © Camile Cooken

Der polnische Regisseur, Dramaturg und Librettist Krystian Lada studierte in Amsterdam und wurde 2019 als erster Preisträger mit dem „Mortier Next Generation Award“, der für herausragende junge Talente auf dem Gebiet der Oper und des Musiktheaters vergeben wird, ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde er für den „Paszporty Polityki“ in der Kategorie klassische Musik „für seinen Glauben an die Vitalität der Opernform“ nominiert. 2019/20 gehörte er dem Wissenschaftskolleg in Berlin an. Als Gründer und künstlerischer Leiter von The Airport Society, einer internationalen Kooperative von Opernkünstlern, ist er bestrebt, das Genre Oper
 aus postkolonialer und feministischer Perspektive neu zu beleuchten. Krystian Lada inszenierte u.a. am Opera Ballet Vlaanderen und beim Opera Rara Festival, zukünftige Engagements führen ihn nach Basel, St. Gallen und Mannheim. Bajazet ist seine erste Arbeit in Österreich.