Shakespeare, Ein Jugendtraum

Musiktheater von und (nicht ausschließlich) für Jugendliche

Jugend_Sujet_640x640_1718 ©beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Jugend an der Wien gibt jungen Menschen die einzigartige Möglichkeit, selbst Teil einer professionellen Opernproduktion zu sein, auf der Bühne zu stehen und im Orchestergraben zu musizieren. Einmal jährlich wird ein musiktheatralisches Stück von jungen Teilnehmenden gemeinsam mit Profis entwickelt und gestaltet, geprobt und im Frühjahr zweimal auf der Bühne im Theater an der Wien aufgeführt.

 

In diesem Jahr dreht sich alles um Shakespeare: Im Bühnenbild von Benjamin  Brittens Oper A Midsummer Night’s Dream führen die Mitwirkenden ihr Stück auf, das auf musikalischen Shakespeare-Bearbeitungen von Henry Purcell, Hector Berlioz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Benjamin Britten und anderen basiert.

 

Teilnehmen können alle jungen Menschen zwischen 14 und 24 Jahren: entweder im Chor, der auch szenisch auf der Bühne mitwirkt, oder in der Intensivgruppe, die im Herbst unter den interessierten Teilnehmenden gecastet wird. Diese zeitlich intensiv geforderte Gruppe setzt sich aus schauspielerisch, tänzerisch und/oder gesanglich besonders talentierten Mitwirkenden zusammen. Regelmäßige Chorproben, szenische Wochenenden, Stimmbildung und Schauspieltraining sind Teil des Projekts.

 

Premiere: 29. April 2018 um 18 Uhr | Schulaufführung: 30. April 2018, 11 Uhr

KARTEN UND SPIELPLAN

Musikalische Leitung: Raphael Schluesselberg

Inszenierung: Daniel Pfluger

Konzept: Catherine Leiter

 

Premiere: 29. April 2018, 18.00 Uhr
Aufführung: 30. April 2018, 11.00 Uhr
Karten: € 10,– / 5,– (ermäßigt für Schulklassen)
Anmeldung Schulworkshops: jugendanderwien@theater-wien.at

 

Jugend an der Wien wird unterstützt von Barbara & Martin Schlaff