Die Nase

Igor Bakan Iwan Jakowlewitsch

Igor Bakan © Lukas Beck

Der Bass-Bariton Igor Bakan ist zunächst in Russland und Weißrussland sowie an der Vlaamse Opera aufgetreten, ehe er 2012 Mitglied des Jungen Ensembles des Theater an der Wien in der Kammeroper wurde, wo er u.a. in Puccinis La bohème, Händels Orlando und Rossinis La Cenerentola zu erleben war. Es folgten Auftritte bei den Händel Festspielen in Halle und an den Opernhäusern von Malmö und Bergen, wo er u.a. als Masetto in Mozarts Don Giovanni, Renato in Verdis Un ballo in maschera und als Figaro in Le nozze di Figaro zu hören war. Letzteren hat er auch beim Opernfestival in Kopenhagen gesungen. Mit Schostakowitschs Die Nase, einer Produktion der Neuen Oper Wien, war er in Budapest zu Gast, mit La traviata gastierte er an der Kölner Oper, mit Un ballo in maschera in Wiesbaden. Igor Bakan war bereits an mehreren Produktionen im Theater an der Wien beteiligt, zuletzt in Tschaikowskis Die Jungfrau von Orleans.